Copyright by Madeira Diving Center 2018 

Hausriff Canico

Am Hausriff erwarten euch 8 verschiedene Tauchplätze die ihr direkt von Land betauchen könnt. 

Hier ein kleiner Auszug:

1. Klosterriff

Der Topspot für unsere Fotografen. Der Platz ist direkt vor der Basis gelegen. An den Steilwänden findet ihr Anglerfische, Seepferdchen, Oktopode, Muränen und wunderbare tropische Fische wie Papageigenfische, Drückerfische, Barakudas und vieles mehr. Die Maximaltiefe liegt bei 16 Metern. 

2. BLUE HOLE

Einer der beliebtesten Tauchplätze Madeiras! Der wunderschöne Platz begeistert jeden Taucher. Der Eingang zum Tunnel liegt bei 8 Meter und der Ausgang bei 18 Meter. Am Ausgang erwarten euch riesen Fischschwärme wie z.B. Gelbflossengrunzer und Goldstriem. Ausserdem ist hier unser standorttreuer Kongeraal anzutreffen. Mit ein bisschen Glück treffen wir auch eine Mönchrobbe an.

2. BLUE HOLE

Der Einstieg liegt am westlichen Ende der Promenade und der Ausstieg direkt vor der Basis.

Lasst euch einfach mal ohne jegliche Anstrengung treiben, geniesst die schöne Unterwasserlandschaft mit vielen Schluchten und Steilwänden und entdeckt unsere vielen, treuen Hausriffbewohner.

4. CANYON-RIFF

Topographisch einer der schönsten Plätze am Hausriff. Taucht durch die vielen Canyons, die ab einer Tiefe von 20 Metern beginnen und sich serpentinenförmig bis auf 3 Meter hinaufziehen. Hier leben alle auf Madeira ansässigen Muränenarten. Eine grosse Putzerstation von Meerpfauen befindet sich im 10 Meterbereich, immer wieder ein toller Anblick. Drumerhum grosse Schwärme von Geisbrassen ,Papageienfische und Trompetenfische.

BOOTSTAUCHPLÄTZE

Wir fahren weitere 5 Tauchplätze mit unser Tauchboot an.  Hier einige Beschreibungen der Plätze.

5. GARAJAU

Der Topspot im Unterwassernaturschutzpark!

Riesengroße, übereinanderliegende Felsblöcke, die viele Höhlen bilden und somit auch der ideale Unterschlupf für unsere Hausriffbewohner sind. Hauptattraktion sind unsere 1,5m zahmen Zackenbarsche, die hier schon seit vielen Jahren ihr Revier haben. Außerdem sind riesige Fischschwärme die ständigen Begleiter. Große Bernsteinmakrelen und Barrakudas ziehen im Freiwasser ihre Runden.  

6. HÖHLE

Eine leicht zu betauchende Höhle, da keine Abzweigungen vorhanden sind und der Ausgang zu jeder Zeit sichtbar ist. Die Höhle ist ca. 50m lang und der Eingangsbereich liegt in einer Tiefe von nur 12m. Diese Tiefe bleibt auch die Maximaltiefe dieses Tauchgangs. Am Ende befindet sich eine große Luftkuppel in der man auftauchen kann. Zu den Höhlenbewohnern zählen unter anderen: Riffhummer, verschiedenste Garnelenarten, Gabeldorsche und Bärenkrebse. Ab und zu hält sich hier eine große Mönchrobbe auf.

6. T-RIFF

Das T-Riff besteht aus zwei 30m aufragende Pyramiden, die mit gelben Krustenanemonen bewachsen sind. Hier leben Schwärme von Drückerfischen und große Schulen von Barrakudas ziehen ihre Runden. Attraktion ist auch das Vorkommen der vier Muränenarten Madeiras. Mit etwas Glück begegnet man großen Stechrochen die durchs Wasser gleiten oder bewegungslos im Sand liegen. Der höchste Punkt liegt bei 11m und ist ideal zum Austauchen.

7. SPECIAL

Je nach Wetterlage und Erfahrungsstand fahren wir auch weitere Tauchplätze im Osten der Insel (Canical) sowie die Inseln Ilhas Desertas an.

8. WRACK TAUCHEN

Ganz neu auf Madeira, die Corveta Afonso Cerqueira. Ein atemberaubendes Wrack in Tiefen von 14-32 Meter. Speziell für Sporttaucher versenkt ist sie die neue Attraktion!